Mittwoch, 8. April 2009

Zurzeit auf den Nadeln...

Uff, hab ich mich ganz schön lang abgesetzt, nicht wahr? Und dann komm' ich ohne Bild zurück? Soll das heissen, ich hab' in der Zwischenzeit nix fertig gekriegt?! Leider ja. Aber ich habe gute Argumente (Achtung): Ich bin an den Abenden meist sonst wie beschäftigt, und bevor ich meinen neuen Noro-Pulli anstricken konnte, musste ich erst das Knäuel entwirren. Oh, das ging wirklich schief! Das Material ist so eine Baumfaser, mit wenig Nylon gemischt. Tja, und ich legte den Wollstrang zum Aufknäueln nicht sofort über eine Stuhllehne. Und da hatte ich dann das Geschenk . Habs brav entwirrt und aufgerollt, aber das Garn hat gelitten. Musst' ich eben noch einen zusätzlichen Strang kaufen, den anderen brauche ich jetzt zum Zusammennähen oder so. Gibt einen schwarz weissen Sommerpulli. Ausserdem bin ich an einem Paar Socken aus dem Lang-Sockengarn. Flutscht prima! Zum ersten Mal seit der Grundschule mache ich mich mit Nadeln 3 an die Arbeit. Denn hier ist die bahnbrechende Erkenntis der letzten Wochen: Kleine Nadeln machen zwar weniger hohe Reihen. Aber sie sind weniger anstrengend zum Arbeiten und darum genau so schnell! AHA!

Kommentare:

  1. Hallo, Sarah :o)

    Ohweh! Das kenne ich auch. Leider zu gut. Vor allem in der letzten Zeit. Hab' das Gefühl, gar nix auf die Reihe zu kriegen, wenn ich von der Arbeit komme. Und dann ist der Abend auch schon rum.

    Ich wünsch' dir für die kommende Zeit mehr Glück und vor allem wieder richtig Freude und Entspannung beim Stricken.

    Ganz liebe Grüße schickt dir Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sarah

    nur eins nach dem anderen:-)

    Herzlichst
    Nina

    AntwortenLöschen